Eine Allnet-Flat ohne Schufa abschließen?

Schließt sich eine Allnet-Flat aus, sobald eine Bonitätsprüfung mit einem negativen Eintrag vorliegt? Die Frage ist berechtigt, kann jedoch ebenso leicht beantwortet wie gestellt werden. Denn es besteht kein Ausschluss und viele Anbieter, darunter mitunter Freenetmobile, Klarmobil und Yourfone bieten die speziellen Handytarife durchaus trotz Schufa, bei fairer Prüfung der Bonität, an. Sie als Kunde profitieren aus den Verträgen doppelt. Zum einen müssen Sie sich nicht mit einem geringen Guthaben zufriedengeben, zum anderen erhalten Sie einen vollständigen Handyvertrag trotz Schufa zu günstigen Konditionen. Falls Sie sich bislang nicht mit Vertragsarten auseinandergesetzt haben, weil Sie ohnehin glaubten, dass Sie durch einen Schufaeintrag keinen Mobilfunkvertrag erhalten, möchten wir Sie über die Inhalte einer Allnet-Flat aufklären.

allnet-flat-ohne-schufa-auskunft

Ein Handy trotz Schufa, eine Flat buchen

Die Allnet-Flat trotz Schufa ist ein kompletter Handyvertrag, der sich, je nach Ihrer Auswahl, auf unterschiedliche Bereiche bezieht. Möchten Sie ausschließlich Ihr Handy zum Telefonieren nutzen, erhalten Sie die Flatrate und können, unbeachtet vom Handynetz Ihres Gesprächspartners, kostenlos und unbegrenzt telefonieren. Die Kosten werden durch die monatliche Grundgebühr abgedeckt, sodass Sie weder auf Minuten noch auf das Handy- oder Festnetz achten müssen und vielleicht sogar über ein Startguthaben verfügen können. Additional können Sie weitere Optionen im Rahmen einer Flatrate hinzubuchen. Bei Smartphones betrifft dieses Angebot besonders das mobile Internet; zudem besteht die Möglichkeit einer SMS-Flatrate. Selbst wenn Sie bislang nur ein Prepaidhandy hatten, können Sie zu einer Allnet-Flat trotz Schufa wechseln - inklusive der Rufnummernmitnahme. Teilweise können Sie den Vertrag sogar mit einer handyeigenen Festnetznummer koppeln, wodurch Ihr Festnetzanschluss hinfällig wird. Je nach Anbieter wird einmalig eine Anschlussgebühr fällig, für die Sie eine anbietereigene SIM-Karte, Ihre Vertragsdaten sowie den Zugang zum Kundenportal des Anbieters erhalten. Wie bei jeder Flat entstehen Ihnen ausschließlich Fixkosten, zumindest so lange, wie Sie ausschließlich im deutschen Mobilfunk- und Festnetz telefonieren. Für häufige Telefonate ins Ausland empfiehlt sich eine zusätzliche Auslandsflatrate, die von Debitel, der Telekom, Yourflat und natürlich dem Groß der weiteren Anbieter angeboten wird.

Allnet-Flat und Internetflatrate

Seit dem Aufkommen der Smartphones möchten die meisten Personen Ihr Telefon recht unbedarft und ohne den ständigen Blick auf die Kosten nutzen. Das ist auch Ihr gutes Recht, egal, ob Sie einen Eintrag in der Schufa haben oder nicht. Um das Gerät vollumfänglich nutzen, also telefonieren, surfen und simsen zu können, benötigen Sie zu der Allnet-Flat ohne Schufa eine Internet- und SMS-Flatrate. Für diese Vertragsinhalte entrichten Sie ebenfalls monatliche eine feste Gebühr und können sich ganz nach Belieben ausleben. Allerdings ist die Internet-Flatrate bei Mobilfunkanbietern nicht ganz ohne Grenzen erhältlich. Wo neuerdings für den DSL-Anschluss des Festnetzes eine Volumenhöchstgrenze diskutiert und eingeführt wird, ist dieser Fall bei Mobilfunkanbietern längst eingetreten. Schließen Sie eine Internetflatrate fürs Handy ab, wählen Sie im ersten Schritt aus unterschiedlichen Tarifoptionen. Diese beinhalten jeweils eine Volumengrenze, die sich aus dem Internetverbrauch errechnet. Wählen Sie beispielsweise von simyo oder Congstar eine Flatrate mit einem Datenvolumen von 300 Mb, surfen Sie mobil bis zum Erreichen dieser Grenze in einer Geschwindigkeit von bis zu 3,6 mbit/Sekunde. Erreichen Sie die Grenze, tritt eine Drosselung in Kraft, die Ihre Surfgeschwindigkeit mindestens auf das Niveau von GPRS zurücksetzt. Die Flatrate bleibt bestehen, Mehrkosten entstehen nicht, Sie können einzig nicht mehr in der gewohnten Geschwindigkeit surfen.

Kostenersparnis durch längere Laufzeiten?

Allnet-Flat Handyverträge ohne Zusatzkosten trotz Schufa können sich also aus unterschiedlichen Inhalten zusammensetzen, wobei das unbegrenzte Telefonieren in alle deutschen Handynetze sowie ins deutsche Festnetz grundsätzlich inklusive ist. Optional fügen Sie eine Internet- oder SMS-Flatrate hinzu und können während Ihrer Vertragsdauer bis zum Erreichen des monatlichen Datenvolumens mit einer schnellen mbit-Geschwindigkeit mobil surfen. Die Kosten der Verträge setzen sich aus einer Grundgebühr zusammen, die jeden Monat fällig wird. Jede gebuchte Flatrate wird in den bestehenden Handyvertrag eingegliedert und kann, je nach Vertragslaufzeit und Anbieter einzeln gekündigt werden. Zu Beginn des Vertrags wird eine Anschlussgebühr fällig, unabhängig davon, ob Sie eine Rufnummernpotierung, also die Mitnahme ihrer Rufnummer wünschen. Gehen Sie das Vertragsverhältnis im Rahmen eines Angebots ein, entfällt teils die Anschlussgebühr und Sie erhalten sogar ein Guthaben, welches auf Ihre monatliche Rechnung angerechnet wird. Die meisten Handyverträge bei großen Mobilfunkunternehmen beinhalten eine Mindestvertragslaufzeit, sodass Sie Ihren Tarif nicht zwischendurch wechseln können. Kleinere Anbieter, unter anderem Debitel, Phonex und Freenetmobile bieten zudem Allnet-Flat Handyverträge trotz Schufa an, die sich nicht an einer Vertragslaufzeit orientieren. Hier sind Sie unabhängiger, ob die Angebote jedoch günstiger sind, können Sie unserem Anbietervergleich entnehmen.

Telefonieren unbegrenzt, Internet mit Einschränkung

Jede Datenflat für das mobile Internet besitzt ein monatliches Kontingent zur Datennutzung und wird in der Geschwindigkeit gedrosselt, sobald Sie das Datenvolumen erreichen. Die Drosselung ist der einzige Nachteil, an den mobilen Internetflatrates, sie betrifft jedoch nicht die Allnet-Flat zum Telefonieren. Bei dieser bestehen keinerlei Beschränkungen und Sie können sich im Rahmen der Netzqualität frei entfalten. Welche Anbieter für Ihren Standort die beste Netzqualität bieten und welche Allnet-Flat trotz Schufa ohne Risiko für Ihre Verhältnisse am besten ist, erfahren Sie bei uns im Vergleich der einzelnen Anbieter.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.